Lass' die Kilos purzeln

Sport und Ernährung - mein Weg zum Wunschgewicht






Die Entscheidung, welche gesunde Nahrungsmittel man kaufen wird, ist nicht leicht.



Sie muss nahrhaft und genie�bar sein.



Gerade diese Kombination ist nicht einfach.



link - Wieviel Kalorien, Kohlenhydrate, Eiwei�e und Zucker darf man zu sich nehmen?



Man will ja nicht fett werden.



Wenn man seine Ern�hrung umstellt, will man gew�hnlich abnehmen.



Viele verschiedene Ma�nahmen helfen beim Abnehmen.



Di�ten und Abmagerungsmittel sollten einem bei Erzielung des gew�nschten Gewichtes helfen.



In diesem Dschungel muss man sich erst mal zurechtfinden.



Kohlenhydrate und Kalorien sind beim Abnehmen unsere Todfeinde.



Um gute Ergebnisse zu erzielen, sollte man sich das Kalorienz�hlen zur Gewohnheit machen.



Wie schon am Namen erkenntlich, z�hlt man die verzehrten Kalorientabelle.



Schon beim Einkaufen der Nahrungsmittel sollte man auf die Kalorienangaben achten.



Kalorien sollten zum Schluss gez�hlt werden.



Zun�chst einmal sollte man errechnen, wie hoch ist unser t�glicher Kalorienverbrauch.



Das nennt man �Grundumsatz�.



Derjenige, der glaubt, dass man durch Sport allein die unn�tigen Kalorien verbrennt, der irrt sich.



Bereits die Aufrechterhaltung unseres K�rpers verbraucht Kalorien.



Die Atmung und der Herzschlag beispielsweise.



Auch andere K�rperfunktionen kommen hinzu.



Z�hne putzen, Geschir sp�len oder basteln geh�ren auch dazu.



Um den Verbrauch richtig anzutreiben ist Sport eine gute Sache.



Eine halbe Stunde Squash vebrennt 450 Kcal.



Wer kein gro�er Sportler ist, kann auch anders vorgehen.



Man hat z.B. errechnet, dass man einen Grundumsatz von 2800 Kcal hat.



Man sollte aufpassen, dass man nicht mehr als 2800 Kcal verzehrt.



Verbraucht man mehr als aufnimmt, nimmt man ab.



Man hat zwei M�glichkeiten: Wie immer weiteressen und Sport treiben.



Oder vielleicht weniger zu sich zu nehmen und Sport aufgeben.



Wer das Beide kombiniert, wird schneller sein Ziel erreichen.



Ein bis Zwei mal die Woche Sport und ein bisschen auf die Ern�hrung achten.



Schokolade und S��waren sich die gr��ten Feinde.



Wenn man keine N�schereien zu Hause hat, kann man schon viel f�r seinen K�rper tun.



Das ist aber nicht so leicht, wie man denkt.



Der v�llige Verzicht kann au�erdem dazu f�hren, dass ein JoJo-Effekt eintritt.



Einfach mal das Fr�hst�ck, Mittag- und das Abendessen �berdenken und die Ern�hrung ein wenig anpassen.